Gesunde Schleimhaut – starke Immunabwehr

Presseinformation 6/2020 - Stand: 29.04.2020

DISCLAIMER: Wir haben keinerlei Wirksamkeitsdaten zu DHU Schüßler-Salzen bei COVID-19. Daher können wir DHU Schüßler-Salze weder zur Vorbeugung noch zur Behandlung dieser spezifischen Infektionskrankheit empfehlen.

Gesunde Schleimhaut – starke Immunabwehr

Wir sind umzingelt – von Freunden und Feinden. Wir haben lauter „offene Flanken“ und brauchen sie auch, um zu leben: Leben bedeutet Austausch. Das wird im Körper besonders bei der Atmung und der Verdauung offensichtlich. 

Damit die Lunge und der Darm tief im Inneren des Körpers den lebenswichtigen Austausch mit der Außenwelt gewährleisten können, muss sichergestellt werden, dass nicht zu viele schädliche Erreger in den Körper eindringen. Dafür hat sich die Natur etwas Besonderes einfallen lassen: Haut und Schleimhäute, die bereits mechanisch dem Eintreten von Erregern entgegenstehen. Die innenliegenden Schleimhäute – etwa in der Nase, dem Mundraum, der Lunge oder dem gesamten Darm – stellen eine Schutzschicht dar, wirken so als Barriere gegen Erreger und sind selbstreinigend.

Diese erste Verteidigungslinie gegen Erreger wird ergänzt durch komplexe Regulationsmechanismen im Immunsystem, zu denen beispielsweise auch die Immunzellen im Blut gehören. Im Normalfall funktioniert die körpereigene Abwehr bestens und wir werden nicht krank, obwohl wir täglich mit Milliarden von Erregern – Bakterien, Viren, Pilze – in Kontakt kommen. Einige führen mit uns sogar eine fruchtbare Koexistenz. Zum Beispiel im Darm sind verschiedene nützliche Bakterienstämme angesiedelt, die unsere Verdauung positiv unterstützen.

Gesundheit ist ein Balanceakt: Freiheit von Erregern gibt es nicht. Wir fühlen uns gesund, wenn unser Immunsystem Erreger in Schach halten kann. Zudem lernt unser Immunsystem, mit Erregern umzugehen – dies lässt sich im Blut in Form von sogenannten Antikörpern nachweisen. Das sind maßgeschneiderte Eiweiße, die der Körper bildet, um jeweils eine bestimmte Art von Erreger unschädlich zu machen. Das Immunsystem fit zu machen, damit es so besser mit Erregern fertig wird – möglichst ohne derweil krank zu werden – ist die eine Sache. Dazu gibt es eine Reihe von Tipps, wie etwa gesunde Ernährung, Bewegung, Sonne und genügend Erholung und Schlaf.

Es ist zugleich wichtig, schon die „erste Verteidigungslinie gegen Erreger“ – nämlich die Schleimhäute – so gesund wie möglich zu halten. Auch hierfür gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die hilfreich sind:

Genug Trinken, um die Schleimhäute im Rachen gut feucht zu halten. Ausgetrocknete Schleimhäute sind dünner und damit anfälliger für Erreger. Alkohol ist übrigens nicht günstig, denn er trocknet aus, reizt die Schleimhäute und schwächt auch das Immunsystem insgesamt. Ideal sind ungesüßte Tees und Wasser.
Frische Luft schnappen, um die Lunge und/oder die Wohnräume zu lüften. So können Keime entweichen und der gesamte Körper wird mit Sauerstoff versorgt.
Waschen. Eigentlich können das die Schleimhäute durchaus selbst, aber manchmal, etwa in der Allergiezeit, in der viele Pollen umherschwirren, tut Unterstützung gut. Zum Beispiel in Form von Nasenduschen mit physiologischer Kochsalzlösung oder Dampfinhalieren – gerne auch mit ätherischen Ölen, die zudem Erreger eindämmen.
Die Zellen mit Mineralstoffen versorgen: Unser Körper besteht aus etlichen Billionen Zellen. Aus diesen kleinsten lebenden Einheiten sind unsere Organe, Nerven, Gehirn, Muskeln, das Blut und auch Haut und Schleimhäute aufgebaut. Sie führen Tag für Tag Millionen lebenserhaltender Funktionen aus. Alle Zellen benötigen Nährstoffe, die mit der Nahrung aufgenommen und in Energie umgewandelt werden. Doch nicht immer kann der Organismus die Nahrung optimal verwerten und den Zellen zuführen. Und genau hier setzen die Schüßler-Mineralsalze an.

Kraftstoffe für die Zellen
Die Schüßler-Salze sind speziell aufbereitete Mineralsalze. Sie geben nach
Dr. Schüßler den Zellen Impulse und arbeiten wie ein „Türöffner“ zur optimalen Aufnahme und Verarbeitung essentieller Mineralstoffe.
DHU Schüßler-Salze sind homöopathische Arzneimittel. Die Anwendung erfolgt ausschließlich aufgrund der langjährigen Verwendung in dieser Therapie. Sie wirken sanft, sind gut verträglich und mit anderen Medikamenten kombinierbar.
Etwa die Stoffe Kalium und Chlorid befinden sich in allen Zellen des menschlichen Körpers. Das natürliche Mineralsalz Kalium chloratum tritt regulierend in den Schleimhäuten in Atem- und Harnwegen, Magen­-Darm-Trakt sowie Gelenken auf. Das Schüßler-Salz Nr. 4, Kalium chloratum, wird von Schüßler-Therapeuten auch das Salz der Schleimhäute genannt. Es lässt sich gut mit Nr. 9, dem Mineralsalz des Stoffwechsels, und Nr. 10, dem Mineralsalz der inneren Reinigung, kombinieren.

Anwendung und Dosierung
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1-3-mal täglich je eine Tablette ein. Nach dem Eintritt einer Besserung soll die Häufigkeit der Einnahme reduziert werden.
Man soll die Tabletten eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen. So können die Arzneistoffe ohne Umwege direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Bei kleinen Kindern empfiehlt es sich, die Tablette vor der Einnahme in etwas Wasser aufzulösen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.
Die DHU Schüßler-Salze sind – im umweltfreundlichen Arzneiglas-Fläschchen – rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Es gibt sie auch als glutenfreie Tabletten („Karto“ mit Kartoffelstärke) und als vegane Globuli als Alternative zu den Tabletten auf Milchzuckerbasis. 

Pflichttext Biochemische Funktionsmittel (Nr. 4, 9 und 10) Tabletten 
Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe 
DHU-Schüßler Salze 1-12 sind homöopathische Arzneimittel. Die Anwendung erfolgt ausschließlich aufgrund der langjährigen Verwendung in dieser Therapie.
Kalium chloratum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr. 4, Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Kalium chloratum Trit. D3 [D6, D12] 250 mg.
Natrium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr.9, Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Natrium phosphoricum Trit. D3 [D6, D12] 250 mg.
Natrium sulfuricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr.10, Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Natrium sulfuricum Trit. D3 [D6, D12] 250 mg.
Sonstige Bestandteile: Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Weizenstärke.
Anwendungsgebiete: Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit (Allergie) gegen Weizenstärke oder einen der anderen Bestandteile.
Nebenwirkungen: Weizenstärke kann Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen.
Enthalten Lactose und Weizenstärke. Packungsbeilage beachten! 

Pflichttext für Laien:
Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe 
DHU-Schüßler Salze 1-12 sind homöopathische Arzneimittel. Die Anwendung erfolgt ausschließlich aufgrund der langjährigen Verwendung in dieser Therapie.
Kalium chloratum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr.4,
Natrium phosphoricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr.9,
Natrium sulfuricum D3 [D6, D12] Biochemisches Funktionsmittel Nr.10.
Anwendungsgebiete: Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Enthalten Lactose und Weizenstärke. Packungsbeilage beachten!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Verwendung
Diese Informationen wurden als Basis für Ihre redaktionelle Recherche bzw. Überarbeitung erstellt. 

Weitere Informationen und Bildmaterial
erhalten Sie bei Cornelia Lichtner, Produkt PR-Managerin DHU,
Tel.: 0721 / 40 93-420 oder E-Mail: cornelia.lichtner @dhu .de
Mehr unter www.schuessler.dhu.de

Über die DHU
Die Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, kurz DHU, ist führender Hersteller homöopathischer Einzelmittel und Dr. Schüßler-Salze in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe gehört zur
Dr. Willmar Schwabe Unternehmensgruppe, innerhalb derer es 1961 gegründet wurde. Die DHU stellt ihr umfassendes Sortiment auf Basis der 150-jährigen Expertise der Firmengruppe in der Produktion homöopathischer Arzneimittel her – von homöopathischen Einzelmitteln über Komplexmittel bis hin zu Schüßler-Salzen. DHU steht für Tradition und Qualität ebenso wie für Nachhaltigkeit und Innovation. Über eigene Forschung, einen medizinisch-wissenschaftlichen Beratungsservice und Fachkreis-Schulungen fördert DHU den Wissensaufbau zur Therapieform Homöopathie und setzt sich für ein integriertes, verantwortungsvolles Miteinander von Schul- und Komplementärmedizin ein. Mehr unter www.dhu.de

Deutsche Homöopathie-Union
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Ottostraße 24, 76227 Karlsruhe
Postfach 41 02 40, 76202 Karlsruhe
presse @dhu .de
Sitz Karlsruhe, Registergericht Mannheim HRA 102991
Persönlich haftende Gesellschafterin:
DHU-Arzneimittel Verwaltungs GmbH, Sitz Karlsruhe, Registergericht Mannheim HRB 105524
 Geschäftsführer: Dr. Frank Waimer
Ust.-Id.Nr.: DE143502994
Besuchen Sie unsere Homepage:
www.dhu.de
www.dhu.com
www.terramedica.de
Datenschutzhinweise finden Sie unter https://gdpr.schwabe-group.com