Junge klettert im Hochseilgarten

Arnica - erste Hilfe aus der Natur

Für Jung. Für Alt. Für die vielen Momente des Alltags.

Arnica ist eines der bekanntesten homöopathischen Arzneimittel und besonders beliebt bei Müttern mit Kindern sowie Menschen jeden Alters, die ihren Alltag gesund und aktiv gestalten wollen. Die erlebte Wirksamkeit und die hohe Anwenderzufriedenheit machen Arnica Globuli von DHU zum meist gekauften Arnica Produkt aus der Apotheke*. Für die Herstellung unserer Arnica Globuli, werden die getrockneten Wurzeln der bewährten Arzneipflanze Arnica montana verwendet. Diese stammt aus zertifiziert biologischem Anbau.

Pflanzenbild von arnica montana

Arnica montana ist eine der bekanntesten homöopathischen Heilpflanzen. Die bis zu 65 cm hohe Pflanze hat leuchtend gelbe Blüten und gedeiht besonders gut auf mageren Bergwiesen in Mittel- und Hochgebirgen.

Aufgrund seines breiten Einsatzgebietes und der guten Verträglichkeit hat sich Arnica vielfach im Alltag bewährt und ist eines der am häufigsten nachgefragten und empfohlenen Mittel der Homöopathie. Arnica Globuli sind frei von Laktose und Gluten. Dank ihrer Größe und des angenehmen Geschmacks werden sie besonders von Kindern gut akzeptiert.

Nach Rücksprache mit einem Arzt können Arnica Globuli bereits Babys verabreicht werden bzw. in der Schwangerschaft angewandt werden.

Arnica montana - das Multitalent der Homöopathie

Arnica ist eine der bekanntesten Heilpflanzen in der Homöopathie. Sie gehört zur Familie der Korbblütler (lateinischer Name: Asteraceae) und wird volkstümlich auch als Bergwohlverleih, Wundkraut, Fallkraut, Johannisblume, Donnerwurz oder Tabakblume bezeichnet.

Die Bedeutung des Namens „Arnica“ ist ungeklärt. Möglicherweise geht er auf das alte französische Wort „arnich“ zurück, was so viel bedeutet wie „wappnen, schützen“. Der Namenszusatz „montana“ ist ein Hinweis darauf, dass die Pflanze vor allem im Gebirge vorkommt. Arnica wächst in den europäischen Mittelgebirgen und im Alpengebiet. Sie gedeiht besonders gut auf mageren Bergwiesen in Höhen ab 1.000 Metern, auf Heidewiesen oder auch in Moorgebieten. Die bis zu 65 cm hohe Pflanze hat leuchtend goldgelb bis orangene Zungen- und Röhrenblüten, die von Mai bis August blühen.

In Kräuterbüchern wurde Arnica 1558 erstmals erwähnt. Die damaligen Medizingelehrten nutzten sie aber so intensiv, dass sie gegen Ende des 18. Jahrhunderts nahezu ausgerottet war. In Deutschland gilt der Bestand von Arnica nach wie vor als gefährdet, deshalb steht Arnica seit 2005 unter strengem Naturschutz. Dies bedeutet, dass sie für den Privatgebrauch in freier Natur nicht gepflückt oder gesammelt werden darf. 

Mitarbeiter der DHU bei der Arnica Ernte

Die Anbaufläche, auf der der Wildbestand von Arnica im geschützten Umfeld gedeihen kann, wird durch enge Kooperation zwischen Lieferanten und den beziehenden Unternehmen kontinuierlich ausgebaut und konnte so in den letzten Jahren wieder deutlich zunehmen.

Die für die Herstellung unserer sogenannten „Urtinktur“ verwendeten Arnicawurzeln, stammen aus zertifiziert biologischem Anbau und sind bestimmt für die gewerbsmäßige pharmazeutische Weiterverarbeitung. Die Urtinktur wird unter anderem zur Herstellung von Globuli und Tabletten verwendet. Eine Übersicht unserer Arnica Produkte in den verschiedenen Darreichungsformen und Potenzen finden Sie hier.

Die erlebte Wirksamkeit und die hohe Anwenderzufriedenheit machen unsere Arnica Globuli von DHU zum meist gekauften Arnica Produkt in der Apotheke*. Aufgrund seines breiten Anwendungsgebietes und der guten Verträglichkeit hat sich Arnica vielfach im Alltag bewährt und ist eines der am häufigsten nachgefragten und empfohlenen Mittel der Homöopathie. Auf die Wirkung von Arnica vertrauen insbesondere Mütter mit Kleinkindern sowie Menschen jeden Alters, die ihren Alltag abwechslungsreich und aktiv gestalten. Arnica kann eingenommen oder z.B. als Salbe auf der Haut angewendet werden.

* Arnica Globuli von DHU sind Deutschlands meistgekaufte Mono-Arnica-Arzneimittel aus der Apotheke. IQVIA, GMSPHS, Absatz in Stück, MAT 11/2019.

Übersicht unserer beliebtesten Arnica Präparate

Arnica

Für Jung. Für Alt. Für die vielen Momente des Alltags

Arnica ist eines der bekanntesten homöopathischen Arzneimittel und besonders beliebt bei Müttern mit Kindern sowie Menschen jeden Alters, die ihren Alltag gesund und aktiv gestalten wollen. 

Pflichttext

X

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Arnica D6

Streukügelchen

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Arnica D6 jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

  1. Was ist Arnica D6 und wofür wird es angewendet?
  2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Arnica D6 beachten?
  3. Wie ist Arnica D6 anzuwenden?
  4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
  5. Wie ist Arnica D6 aufzubewahren?
  6. Weitere Informationen

1. Was ist Arnica D6 und wofür wird es angewendet?

Arnica D6 ist ein homöopathisches Arzneimittel.

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Arnica D6 beachten?

Arnica D6 darf nicht angewendet werden:

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Arnica oder andere Korbblütler.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Arnica D6 ist erforderlich:

Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollten Sie medizinischen Rat einholen.

Bei Anwendung von Arnica D6 mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Eine Beeinflussung der Wirkung von Arnica D6 durch andere Arzneimittel ist bisher nicht bekannt.

Bei Anwendung von Arnica D6 zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Arnica D6

Dieses Arzneimittel enthält Sucrose (Saccharose / Zucker). Bitte nehmen Sie es daher erst nach Rücksprache mit dem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. Wie ist Arnica D6 anzuwenden?

Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sollten 1- bis 3-mal täglich je 5 Streukügelchen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

Säuglinge im 1. Lebensjahr sollten, nach Rücksprache mit einem Arzt, ein Drittel der Erwachsenendosis erhalten. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr sollten die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr zwei Drittel der Erwachsenendosis erhalten.

Sie sollten die Streukügelchen eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen.

Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Wenn Sie eine größere Menge Arnica D6 angewendet haben, als Sie sollten

Es sind bisher keine schädlichen Wirkungen von Überdosierungen bekannt. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt halten.

Wenn Sie die Anwendung von Arnica D6 vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Arnica D6 abbrechen

Es sind keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten, wenn Sie die Anwendung von Arnica D6 abbrechen.

Allgemeiner Hinweis

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Arnica D6 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen sind bisher keine bekannt.

Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Arnica D6 aufzubewahren?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

6. Weitere Informationen

Was Arnica D6 enthält

Der Wirkstoff ist: Arnica Dil. D6 0,1 g
verarbeitet in 10 g Streukügelchen.
Der sonstige Bestandteil ist: Sucrose.

Wie Arnica D6 aussieht und Inhalt der Packung

Arnica D6 sind Streukügelchen.

Packung mit 10 g Streukügelchen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Deutsche Homöopathie-Union
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Ottostraße 24
76227 Karlsruhe
info@dhu.de

Reg.-Nr.: 1955.55.52

Apothekenpflichtig


Sie haben ein homöopathisches Arzneimittel der DEUTSCHEN HOMÖOPATHIE-UNION (DHU) erhalten. Dieses Arzneimittel ist nach den Vorschriften des offiziellen Homöopathischen Arzneibuches (HAB) der Bundesrepublik Deutschland und den internationalen Richtlinien für eine sorgfältige Herstellung (GMP) angefertigt worden. Besonderen Wert legen wir dabei auf die Handverschüttelung bei der Potenzierung unserer Arzneimittel.
Die DEUTSCHE HOMÖOPATHIE-UNION verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Tradition in der Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln.
Patienten und Therapeuten in der ganzen Welt nutzen diese Präparate, weil sie sich auf die gleich bleibende Qualität unserer Arzneimittel "Original DHU" verlassen können. Nach den Grundsätzen der Homöopathie erfolgt jede Behandlung mit einem individuell auf den Patienten und sein jeweiliges Krankheitsbild abgestimmten Arzneimittel. Dabei können gleiche Mittel durchaus bei Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen eingesetzt werden. Die gesetzlichen Bestimmungen tragen dieser Besonderheit der Homöopathie Rechnung. Sie legen fest, dass für registrierte homöopathische Arzneimittel keine allgemein gültigen "Anwendungsgebiete" angegeben werden dürfen, wie Sie es von anderen Arzneimitteln gewohnt sind.

Die Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Sie regt die körpereigenen Selbstheilungskräfte an.

Homöopathische Arzneimittel erhalten Sie ausschließlich in der Apotheke.

Wir wünschen Ihnen eine gute Besserung.

DHU - ein Name steht für Homöopathie.


-01758443
000010704-20170119

Arnica 1+1 DHU
Arnica 1+1 DHU

Die schnelle erste Hilfe aus der Natur – beim Spielen, im Sport oder im Alltag 

Das starke Duo: Globuli + Salbe

  • Sowohl innere als auch äußere Anwendung möglich
  • Eignet sich für Groß und Klein gleichermaßen

 

Pflichttext

Arnica 1+1 DHU

Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Streukügelchen: Enthält Sucrose (Saccharose / Zucker). Packungsbeilage beachten!

Salbe: Enthält Benzylalkohol und Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten!

Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Arnica comp. Gel
03639843

bei Muskelschmerzen und stumpfen Verletzungen

  • Arnica hat sich bei Verletzungen mit Schmerzen und Blutungen bewährt.
  • Calendula kommt vor allem bei schlecht heilenden Wunden zum Einsatz.
Pflichttext

Arnica comp. Gel

Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Muskelschmerzen und stumpfe Verletzungen wie Prellungen, Quetschungen, Blutergüsse, Verrenkungen und Verstauchungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsbeilage beachten!

Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe